Hybride Software-Nutzung


März 2022

Browser oder Client? Beides!

Software kann über den Browser oder über Clientprogramme bedient werden. uTraxx ermöglicht beide Varianten. Die Anwender profitieren von dem hybriden Modell.

Das Besondere an webbasierter Software ist, dass auf den lokalen Computern keine Software installiert und ausgeführt werden muss. Der User nutzt die Software komplett in einem Webbrowser, ohne Installation, unabhängig von der Plattform und von jedem beliebigen Ort aus. Auf den ersten Blick sieht das sehr modern aus und es passt zur Nutzung verschiedener Endgeräte wie Tablets oder Smartphones. 

Zeitraubender Datentransfer

Auf den zweiten Blick werden gewisse Einschränkungen der webbasierten Anwendung sichtbar. Denn damit sie funktioniert, müssen grössere Datenmengen über eine Netzwerkverbindung transferiert werden. Geschwindigkeit und Leistung hängen damit von der Qualität der Internetverbindung ab. Zudem müssen die Daten für den Versand gewandelt und vom Browser zurückgewandelt werden, was sich negativ auf das Zeitverhalten auswirkt. 

Einbindung von Apps

Die Nutzung via Client hingegen läuft deutlich flüssiger, womit sich auch komplexe Anwendungen schnell und zuverlässig erledigen lassen. Und anders als beim Browser gibt es die Möglichkeit, lokale Programme wie Outlook oder eine Telefonanlage nahtlos einzubinden. Mail-Dienst, Kalender sowie Programme wie Word und Excel funktionieren dadurch direkt aus dem Client heraus. Auch weitere Apps oder Hardware-Funktionen können problemlos angebunden werden. 

Schneller Zugriff via Browser

Es gibt aber Situationen, in denen die webbasierte Anwendung von Vorteil ist. Der Mitarbeiter im Außendienst, der mit seinem Tablet oder Laptop beim Kunden vor Ort ein paar Informationen über den aktuellen Status des Auftrags oder Einsicht in die Kundenakte benötigt, kann einfach und schnell über den Browser zugreifen. Auch der Produktionsmitarbeiter, der auftragsbezogene Informationen an das ERP-System übermittelt, arbeitet über den Browser flexibler als über den Client. 

Der Kunde entscheidet

Ob Browser oder Client besser passen, hängt also von der Anforderung ab. Wichtig beim Entscheid für eine neue, moderne Software ist, dass sie flexibel ist und beide Zugangsarten unterstützt. Die uTraxx-ERP-Lösung print 4.0 überlässt es dem Kunden, ob er via Web oder via Client zugreifen möchte, oder ob er beide Anwendungsmöglichkeiten nutzt. Unternehmen können sich ihren Anforderungen entsprechend so aufstellen, dass die gewünschten Apps vom Desktop aus bedient werden und andere Anwendungen über verschiedene Geräte und den Browser laufen. Mit der hybriden Lösung kombiniert uTraxx die Vorteile von Client- und Web-Anwendungen. 

Autor: Yves Mössinger, Sales uTraxx

Sie möchten gerne mehr wissen? Kontaktieren Sie uns. 

Yves Mössinger und das gesamte Team
von uTraxx freuen sich, Sie kennenzulernen.

* Pflichtfelder

uTraxx

  • © 2020 uTraxx AG 
    All Rights Reserved

Besuchen Sie uns

Unser Newsletter

Bitte senden Sie mir regelmäßige Magazinartikel zu. 
Wir versenden Newsletter etwa einmal pro Monat.